Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Coronavirus - Links

Eifelkreis Bitburg-Prüm
Rechtsgrundlagen
(Update 28.01.2022)
Landesregierung Rheinland-Pfalz
Rechtsgrundlagen (Update 24.11.2022)
Hygienekonzepte
Bundesregierung
Regeln und Einschränkungen
VG Südeifel
Regierung Luxemburg Robert Koch Institut BZgA - infektionsschutz.de gilzemer.de
Wirtschaftsministerim RLP ISB RLP IHK Trier Arbeitsagentur
Wenn Sie eine Corona-Schutzimpfung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte oder nutzen Sie bitte niedrigschwelligen Angebote des Impfbusses. Weitere Informationen finden Sie hier.
Terminreservierung in Impfzentren | Impfstellen an Krankenhausstandorten | Fahrplan Impfbus
--------------------------------------------------------------------------
Teststelle suchen/finden (z.B. in der Nähe: in Welschbillig)

1995 – Jubiläumskonzert in Welschbillig zum Abschluss des 130jährigen Geburtstages

Jubiläumskonzert des GV "Eintracht" 1865 Gilzem am 19. November 1995 in die Pfarrkirche „St. Peter“ in WelschbilligAls würdigen Abschluss des Jubeljahres 1995 hatte der Gesangverein zu einem Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig eingeladen.

In dem eindrucksvollen Ambiente dieser wunderschönen Kirche kamen die Darbietungen des Chores, der Solisten und des Streich-Ensemble zur vollen Entfaltung und Geltung.

Solisten waren: Ursula Dimmer, Sopran; Anne Meier, Alt, Georges Backes, Tenor und Georg Weege, Baß.

Auf dem Programm standen:

Johann Pachelbel
(1653 1706)
-       Kanon für drei Violinen und Basso contiunuo
Joh. Sebastian Bach (1685 – 1750)
Magnificat – BWV 243 hieraus:
-       Sicut locutus est – Chorfuge
-       Virga Jesse floruit – Sopran/Bass Arie
-       Deposuit potentes – Tenor Arie
-       Wohl mir, daß ich Jesum habe – Choralsatz aus der Kantate BWV 147
-       Air – Satz aus der Orchesterouvertüre Nr. 3, D-Dur, BWV 1068
Jubiläumskonzert des GV "Eintracht" 1865 Gilzem am 19. November 1995 in die Pfarrkirche „St. Peter“ in WelschbilligGottfried August Homilius (1714 – 1785)
-       Siehe, das ist Gottes Lamm – Chorsatz
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
-       Ave verum corpus KV 618 – Motette
-       Salzburger Sinfonie, D-Dur, KV 136
-       Missa brevis in G, KV 49

Es war beeindruckend wie der Gesangverein Gilzem in Harmonie und Hingabe mit den Solisten und dem Streich-Ensemble seine volle Leistungsstärke zum Ausdruck brachte. Dirigent und Chorleiter Ernst Lennartz konnte stolz auf seine Sängerinnen und Sänger sein.

Stolz und ergriffen waren auch die vielen Konzertbesucher-/innen die das große Kirchenschiff bis zum letzten Platz ausfüllten. Sie dankten dem Gilzemer Jubelchor, den Solisten und dem Streich-Ensemble mit stehendem Applaus.

Fotos:
130 Jahre Gesangverein Gilzem - Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig  130 Jahre Gesangverein Gilzem - Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig 130 Jahre Gesangverein Gilzem - Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig 
130 Jahre Gesangverein Gilzem - Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig 130 Jahre Gesangverein Gilzem - Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig 130 Jahre Gesangverein Gilzem - Jubiläumskonzert am 19 November 1995, 17:00 Uhr, in die Pfarrkirche „St. Peter“ in Welschbillig
Zugriffe: 13988
Wir nutzen lediglich einen systembedingten Session/Sitzungs Cookie auf unserer Website. Falls Sie das Cookie nicht akzeptieren stehen allerdings einige Funktionen nicht zur Verfügung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten.