Joomla 3.1 Template by iPage Coupon
  • Gilzem - Zentrum
  • "St. Johann Baptist Kapelle"
  • Gilzemer Kühe
  • Gilzem - Winter am 18.12.2010
  • Gilzem - Besser leben auf dem Land
  • Gilzem - Doppelter Regenbogen am 19.04.2012
  • Gilzem - Weiher am Pickenhäuschen - 20.11.2011
  • Gilzem - Weinsfelder Hof
  • Gilzem - Direkt vor unserer Haustüre: Das Felsenland Südeifel
  • Gilzem - Filialkirche "St. Johannes der Täufer"
  • Gilzem - Ortsansicht mit "Spargelfeld" hinter dem "Wellbüsch"
  • Gilzem - Gemeindehaus - 800-Jahrfeier vom 27.07. - 29.07.2012
  • Gilzem - Sonnenuntergang am 3.11.2012
  • Gilzem - Sonnenuntergang über dem Graulsbüsch am 26.10.2014
  • Herbstlicher "Gilzemer Busch"
  • Innenansicht Filialkirche "St. Johannes der Täufer"
  • Friedhof Gilzem - Blick Richtung Osterborn
  • Blick auf Gilzem am 17.01.2017
  • Gilzem 20.01.2017 - Blick von "Im Brühl" über den "Johannesberg" auf die Windkraftanlagen auf der Gemarkung Meckel

"Gilzemer Martinszug 2020 daheim" muss abgesagt werden!

Veröffentlicht: Mittwoch, 21. Oktober 2020
Pressemitteilung Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 21.10.2020:
Die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm bittet aufgrund der aktuellen Pandemielage darum, die diesjährigen Martinsumzüge umfänglich abzusagen, da die Ansteckungsgefahr aufgrund der zu erwartenden Menschenansammlungen – auch unter Berücksichtigung der Maskenpflicht – als zu groß eingestuft wird.
Gleiches gilt für Gräbersegnungen über Allerheiligen. In Abstimmung mit dem Dekanat Bitburg fallen in diesem Jahr die Gräbersegnungen aus. Als Zeichen eines gemeinsamen Gedenkens werden am Allerheiligentag die Glocken aller Kirchen und Kapellen zur Mittagszeit läuten.

Aus diesem Grund wird auch der "Gilzemer Martinszug 2020 daheim" abgesagt!
Kinder, Eltern und andere Personen sollen/dürfen also nicht mit ihren Laternen am 14.11.2020 um 18:00 Uhr vor ihren Häusern stehen. Es werden auch keine Martinsbrezeln verteilt.

Uns bleibt aber immer noch die Mitmachaktion "Laternen Fenster":

Die Laternen oder andere Lichter sind also nicht umsonst vorbereitet, teilweise liebevoll gebastelt, können in den Fenstern der Häuser "Licht in die Dunkelheit" bringen und Wärme in dieser besonderen Zeit verbreiten.

Am Vorabend des St. Martinstages aufgestellt, können die Laternen und Lichterfenster vielleicht anschließend bis zum Lichtmesstag am 2. Februar 2021 für Advents- und Weihnachtsstimmung in Gilzem sorgen. Am 28. November ist bereits 1. Advent. Die Motive in den Fenstern können entsprechend der Advents- und Weihnachtszeit wechseln.

Da wohl in diesem Jahr auch kein Weihnachtsbaum bei der alten Kapelle aufgestellt werden darf, sollte man vielleicht schon jetzt, ähnlich der Aktion "MaibaumZuHause", über einen "WeihnachtsbaumZuHause" nachdenken.

Zugriffe: 1621
Wir nutzen lediglich einen systembedingten Session/Sitzungs Cookie auf unserer Website. Falls Sie das Cookie nicht akzeptieren stehen allerdings einige Funktionen nicht zur Verfügung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten.