Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Das Eisenacher Bauerntheater lädt herzlich ein:

Ausgesperrt ...

Kategorie: Detlef Fey Veröffentlicht: Freitag, 06. April 2018
Von Detlef Fey aus Gilzem

Das weibliche Wesen erwacht und denkt,
wird durch diesen Vorgang leicht abgelenkt,
denn wenn draußen die Zeitung,das Objekt der Begierde,
kann die Haustür, massiv, an sich eine Zierde
plötzlich trennen die Frau an der Außenseite,
vom Schlüssel,der steckt auf der anderen Seite.

Das kommt ihr aber nun sehr ungelegen,
steht sie dünn bekleidet im Nieselregen.
Aber da!....ein offenes Fenster in erster Etage,
wer ist zum Hineinklettern wohl in der Lage?
Geeignete Kandidaten gewiss gäb‘ es viele,
an einem Werktag jedoch reduziert sich die Riege.

Bleiben Rentner, keine Höhenflüge mehr unternehmend
und Nachbarn, denen die Höhe zu schwindelerregend.
Die herbeigeeilte Leiter entpuppt sich als zu lang,
dem Nachbarn, sehr blass, wird zunehmend bang.
Selbst ist die Frau, das Gerät wird flach gestellt,
Rentner plus Nachbar zum Bodenpersonal bestellt.

Der Aufstiegshilfe entfleucht ein leises Knarren,
darüber kann die Kletterin nur fröhlich lachen,
tastet sich voran,Tritt für Tritt,
für 50 Lenze,noch halbwegs fit.

Das rettende Fenster, es scheint recht schmal,
ohne Atemtechnik, der Durchstieg wäre eine Qual:
Luft raus, der Oberkörper ist passiert,
Luft rein ,der Bauch,es läuft wie geschmiert.
Triumphierend tut Frau sich zur Haustür bewegen,
die Gehilfen steh‘n betröpfelt im Nieselregen!

Detlef´s Gedichte & Geschichten

Detlef Fey trägt eines seiner Gedichte vor.
Zugriffe: 346
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen